16. 04. 25
posted by: Edda Schneider
Zugriffe: 4802

Ihr Gutachter im Kreis Westfalen-Lippe

Dr. Georg Schneider ist neben seiner Tätigkeit als Zahnarzt auch als Gutachter der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe und den angeschlossenen Krankenkassen tätig. Hierzu gehört:

  • die Begutachtung von Heil- und Kostenplänen der ansässigen Zahnärzte im Auftrage der jeweiligen Krankenkassen (sog. Planungsgutachten).
  • die Erstellung von Gutachten, welche von Amts- und Landesgerichten angefordert werden (Gerichtsgutachten).
16. 04. 25
posted by: Edda Schneider
Zugriffe: 7935

UNSER PRAXISTEAM

edda
Dr. Edda Schneider
Zahnärztin
Mein Werdegang
  • Zahnmedizinstudium an der Rheinischen-Friedrichs-Wilhelms-Universität Bonn 2006-2011
  • Examen und Approbation 2011
  • Seit 2011 angestellte Zahnärztin in unserer Praxis
  • Promotion 2015 (Dissertation am Institut für Hygiene und öffentliche Gesundheit der Universität Bonn)
  • Ständige Fortbildungen in allen Bereichen der Zahnheilkunde, aktuell: Curriculum Implantologie
gertrud
Dr. Gertrud Kumpf
Zahnärztin
Mein Werdegang
  • Zahnmedizinstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 1977-1982
  • Examen und Approbation 1982
  • Promotion 1983
  • 1985-1988 Jugendzahnärztin des Kreises Olpe
  • 1988-2004 niedergelassene Zahnärztin in Lennestadt-Meggen
  • seit 1984 Lehrtätigkeit am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Siegen und seit 1997 auch am Berufskolleg Olpe (Zahnmedizinische Fachassistenz und Leistungsabrechnung für Zahnmedizinische Fachangestellte)
  • seit 1993 Rerententätigkeit in Fortbildungskursen für Zahnarzthelferinnen und Zahnmedizinische Fachangestellte
  • seit 2004 angestellte Zahnärztin in unserer Praxis
  • ständige Fortbildungen in allen Bereichen der Zahnheilkunde
georg
Dr. Georg Schneider
Zahnarzt
Mein Werdegang
  • Zahnmedizinstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen 1975-1980
  • Examen und Approbation 1980
  • Promotion 1981 (Dissertation in der Abteilung für Zahnerhaltung des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Gießen
  • Gutachter der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
  • Tätig in der Patientenberatung der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
  • ständige Fortbildungen in allen Bereichen der Zahnheilkunde
katja
Katja Dobernig
Anmeldung/Abrechnung
eva
Eva Thielmann
Anmeldung/Abrechnung
kardina
Karolina Polanska
Anmeldung/Abrechnung
alisa
Alisa Yetim
Prophylaxe/Assistenz
Diana
Diana Müller
Prophylaxe/Assistenz
ricarda
Ricarda Schulte
Assistenz
paulina
Paulina Koschel
Auszubildende
16. 04. 25
posted by: Edda Schneider
Zugriffe: 4184

PROPHYLAXE

In der Prophylaxe geht es darum, die Mundgesundheit von Erwaschsenen, Kindern und Senioren zu erhalten. In einer auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten professionellen Zahnreinigung entfernen wir  harte und weiche Zahnbeläge, reinigen Zahnzwischenräume, befreien Ihre Zähne von hartnäckigen Verfärbungen und zum Schluß wird noch kräftig poliert. Damit ist Ihre Mundhygiene bestens unterstützt und Ihre Mundflora wird verbessert.

Wir empfehlen die professionelle Zahnreinigung 2x pro Jahr - bei chronischer Parodonditis oder hohem Kariesrisiko ist eine häufigere Zahnreinigung sinnvoll.
visual Praphylaxe

PARODONTOLOGIE

Eine der häufigsten Erkrankungen der deutschen Bevölkerung im Bereich der Zähne ist die Parodontitis.

Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Diese Beläge (Plaque) können durch eine regelmäßige gründliche Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide entfernt werden. Geschieht dies nicht, bildet sich ein harter Belag (Zahnstein). Mit der Zeit kommt es zur Rötung, Schwellung und Blutungsneigung des Zahnfleisches.

Wird dies nicht behandelt, kann die Entzündung die Fasern, die die Zähne mit dem Kieferknochen verbinden, zerstören und im weiteren Verlauf zum Knochenabbau führen. Ohne Fasern und Knochen beginnen sich die Zähne zu lockern und gehen möglicherweise verloren, daher ist die Vorsorge und Behandlung besonders wichtig.
visual parontose
 
16. 04. 25
posted by: Edda Schneider
Zugriffe: 4966

IMPLANTOLOGIE

Die Implantologie ist eine der fortschrittlichsten Methoden in der Zahnmedizin, um die Funktionalität und Ästhetik Ihrer Zähne wieder herzustellen. Ein Implantat übernimmt die Funktion der natürlichen Wurzel und leitet die Kräfte in den Kieferknochen. So haben Sie das Gefühl wie bei eigenen Zähnen.

Implantate sind eine sehr gute Alternative zu Brücken und Prothesen als Ersatz verloren gegangener Zähne. Ob diese Behandlungsmethode auch für Sie in Frage kommt, klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

 

Wie lange dauert die Behandlung?
Bei Implantaten handelt es sich um Titanschrauben, die in den Kieferknochen eingesetzt werden können.
Das Einsetzen eines Implantats geschieht unter örtlicher Betäubung. Nach einem kleinen Schnitt am Zahnfleisch kann das Implantat in den Knochen eingeschraubt werden. Dieser Vorgang dauert ca. 30-45min. Die Wunde wird vernäht.

Das Implantat heilt anschließend in den Kieferknochen ein. Dabei lagert sich der Knochen auf der Implantatoberfläche ab, sodass das Implantat dann fest im Knochen verankert ist. Dieser Vorgang dauert ca. 2-3 Monate.

Nun kann das Implantat belastet und mit Zahnersatz versorgt werden. Nach einer Abdrucknahme wird der Zahntechniker dann die jeweilige Arbeit herstellen. Nach ca. 1-2 Wochen ist die jeweilige Arbeit fertig und kann eingesetzt werden.
Zahnersatz Implantate



ZAHNERSATZ

Unter Zahnersatz verstehen wir in der modernen Zahnheilkunde sowohl festsitzende Kronen und Brücken als auch herausnehmbare Teil- und Vollprothesen.

Wir legen großen Wert auf höchste Präzision und Qualität sowie Funktion und Ästhetik. Deshalb arbeiten wir nur mit deutschen Laboren aus der Region zusammen. Dies ermöglicht uns eine enge Zusammenarbeit mit dem Zahntechniker und garantiert Ihnen ein tolles Ergebnis für Ihren Zahnersatz.

visual implantate
16. 04. 25
posted by: Edda Schneider
Zugriffe: 4230

ÄSTHETIK

Die Auswirkung der Ästhetik auf das allgemeine Wohlbefinden ist vermutlich jedem bewusst, weil die Ästhetik zum guten Aussehen und dadurch auch zum guten Selbstwertgefühl unerlässlich ist.

Schöne, weiße, gepflegte und regelmäßige Zähne tragen zur inneren Zufriedenheit des Einzelnen bei und resultieren in positiver Ausstrahlung. Die Zahnmedizin bietet dazu viele Techniken, die Ihre Zahnästhetik wieder herstellen oder verbessern. So ermöglichen beispielsweise Vollkeramikkronen  oder Veneers eine optimale Ästhetik bei einem  minimalen Substanzverlust der Zähne.

Welche Methoden gibt es?
1. Harmonie-Schiene
Gerade Zähne lachen am Schönsten, egal in welchem Alter. Mit dem Behandlungskonzept der Harmonieschiene bieten wir Ihnen die Möglichkeit auch im Erwachsenenalter schiefe Zähne, innerhalb weniger Wochen und Monate gerade zu richten. Und das mit einer unsichtbaren, durchsichtigen Schiene die sie herausnehmen können. Link: www.harmonieschiene.de

2. Bleaching
Weiße Zähne sind eine tolle Visitenkarte und machen immer einen positiven Eindruck. Sie wirken frisch und jugendlich. In unserer Praxis bieten wir Ihnen Zahnaufhellungen mit dem innovativen Phillips Zoom an. Auf diese Weise können wir Ihre Zähne in nur einer Sitzung um bis zu 3 Farbstufen aufhellen. Wir beraten sie gerne! Link: www.phillipszoom.de
visual aesthetik1
visual aesthetik2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok